Roderick Williams

Baritone

Roderick Williams gehört zu den meistgefragten Baritonen seiner Generation. Sein breitgefächertes Repertoire reicht von Barock bis hin zu zeitgenössischer Musik. In der Oper und auf der Konzertbühne wird Roderick als Solist international gefeiert. Er arbeitet mit allen grossen britischen Opernhäusern zusammen und trat bei Opernpremieren von David Sawer, Sally Beamish, Michael van der Aa, Robert Saxton und Alexander Knaifel auf. Zu seinen letzten und noch bevorstehenden Engagements gehören die Titelrolle in Eugen Onegin an der Garsington Opera, die Titelrolle in Billy Budd an der Opera North, Papageno in Covent Garden und Produktionen mit der Dallas Opera, der English National Opera und der niederländischen Staatsoper. Roderick tritt regelmässig mit den Orchestern der BBC und allen bedeutenden Ensembles Grossbritanniens sowie unter anderem mit den Berliner, Londoner und New Yorker Philharmonikern, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, dem Orchestre Philharmonique de Radio France, dem Ensemble Orchestral de Paris, der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom, dem Cincinnati und dem London Symphony Orchestra und dem Bach Collegium Japan auf. Hinzu kommen zahlreiche Festivalauftritte wie die BBC Proms (einschliesslich der Last Night 2014) und die Festivals in Edinburgh, Cheltenham, Bath, Aldeburgh und Melbourne. Auch die Diskographie von Roderick Williams ist umfangreich. Von ihm komponierte Werke wurden in Wigmore Hall und Barbican Hall, im Purcell Room und live im nationalen Radio uraufgeführt. Im Dezember 2016 gewann er bei den British Composer Awards den Preis für die beste Chorkomposition. 2015 begann er eine dreijährige Reise durch die Schubert-Liederzyklen, die in der Saison 17/18 in Aufführungen in der Wigmore Hall gipfelte und demnächst als Aufnahme bei Chandos erscheint.

Roderick Williams 2 Groves Artists

Im April 2016 war Roderick Künstlerischer Leiter von Leeds Lieder, ab 2020/21 ist er für zwei Spielzeiten Artist in Residence beim Royal Liverpool Philharmonic Orchestra. Im Mai 2016 gewann er die Auszeichnung RPS Singer of the Year. Im Juni 2017 wurde ihm der Order of the British Empire verliehen.

Gesprochene Sprache: Englisch

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren